Automatisierung
Marketing Automatisierung

Keine Angst vor Marketing-Automatisierung

In der Vergangenheit war Automatisierung oftmals gleichgesetzt mit dem Ersetzen von Menschen durch Maschinen, Automaten eben. Wir kennen den Ticket-Automaten, den Getränke-Automaten und die Roboter-Fertigungsstrasse. Brauchen wir jetzt auch noch den Werbe-Automaten? Im folgenden Beitrag möchte ich Ihnen 3 Punkte zeigen, weshalb sie ihre Angst vor dieser Automatisierung überwinden sollten.

Digitale Transformation

Das Marketing verändert sich im Moment in rasantem Tempo. Es war schon immer eine dynamische Disziplin an der Schnittstelle zwischen Unternehmen, Kunden, Märkten und Wettbewerbern. Fast täglich kommen neue Kanäle hinzu, die wir mit unseren Botschaften bedienen sollten. Marketing-Automatisierung beinhaltet Software, die uns hilft die modernen Marketing-Erkenntnisse umzusetzen. Zwar sind bis zu einem gewissen Masse manche Prozesse auch ohne Automatisierung möglich, aber je länger je mehr wächst uns das über den Kopf.

Versenden Sie auch noch manuell E-Mail-Newsletter ohne den Kunden in einen Dialog zu verwickeln? Können sie einfach Landingpages erstellen? Werden die Daten aus diesen Kampagnen zusammengefasst und an zentraler Stelle ausgewertet? Segmentieren sie ihre Kontakte anhand deren Interesse und schicken ihnen zugeschnittene Informationen und Angebote? Wenn sie sich diese Fragen stellen und noch keine befriedigende Antwort darauf haben,  ist Marketing Automatisierung definitiv ein Thema für sie.

Trend zur Personalisierung

Eigentlich ist es nichts Neues dass Kunden gerne Angebote erhalten, die auf Sie zugeschnitten sind. Da sie diese Angebote je länger je mehr aber online erhalten und nicht mehr am Telefon mit dem kompetenten Verkäufer, braucht es ein System, dass erkennt wer der Kunde ist und was das für ihn optimale Angebot ist. Es muss in Echtzeit auf die vorhandenen Kundendaten zugegriffen werden und das System sollte eine gewisse „Intelligenz“ besitzen, diese Angaben in ein relevantes Angebot umzusetzen. Als der heilige Gral gilt heute auch, wenn man in Echtzeit auf Big Data zugreifen kann, also auf eine riesige Datenmenge, die im Internet permanent über jedermann gesammelt wird. Sie als Geschäft sollten keine Angst vor Daten haben, da ein grosser Teil der Nutzer im Web bereit sind ihre persönlichen Daten im Austausch gegen für sie relevante Angebote herzugeben. Wenn sie vorhandene Kundendaten vermehrt einsetzen möchten, um den Dialog mit ihren Kunden noch persönlicher zu gestalten, dann sollten sie über Marketing Autmatisierung nachdenken.

Crossmediale Customer Journey

In vielen Branchen ist ROPO (Research Online, Purchase Offline) der gängige Weg. Sie kennen das sicher auch von ihren Kunden: Eine Unmenge an Touchpoints müssen mit Informationen versehen und redaktionell und gestalterisch integriert werden – je nachdem können das 30 bis 50 Kontaktpunkte sein, die für ihr Geschäft relevant sind. Die bestehende Customer Journey sollte fortlaufend ausgewertet und die Erkenntnisse genutzt werden, um Interessenten gezielt zu den erfolgreichsten Touchpoints zu leiten. Kein Wunder, dass viele Marketers sich überfordert fühlen und solange der Umsatz stimmt, keine Experimente gewagt werden. Doch diese Strategie lässt sich nicht mehr beliebig fortsetzen. Wer so handelt wird wahrscheinlich schon bald von der Konkurrenz überholt. Wenn sie eine integrierende Plattform suchen, über die sie verschiedene Kanäle, offline und online koordinieren können, dann ist Marketing Automatisierung ihr Thema.

Fazit

Ganz nach dem Motto: „Wer heute den Kopf in den Sand steckt knirscht morgen mit den Zähnen“ sollten sie es anpacken und ihre Marketing-Strategie überdenken, denn Digitale Transformation hat ihre Kunden längst erreicht. Ich bin mir sicher dass ihr Unternehmen schon eine ganze Menge von Informationen über ihre Kunden besitzt. Starten sie klein mit einzelnen Kampagnen und verknüpfen sie zuerst mal die wichtisten Touchpoints. Probieren sie aus, was für sie funktioniert. Setzen sie auf flexible Strukturen, die es ihnen ermöglichen auf Veränderungen in nützlicher Frist zu reagieren. Marketing Automatisierung soll kein Schreckgespenst sein, sondern Erleichterung für ihren Werbe-Alltag. Scheuen sie sich nicht vor der Messbarkeit der Resultate. Es kann auch befreiend sein, zu erfahren dass eine Massnahme nicht funktioniert und dadurch Kapazität für etwas Neues frei wird.

 

In all dem empfehlen wir uns natürlich auch selber: Nehmen sie die Hilfe einer Agentur in Anspruch. Gerne stellen wir Ihnen unsere „Marketing-Maschine“, wie wir sie liebevoll nennen, persönlich vor und erarbeiten mit Ihnen eine Strategie, um ihre Ziele mit cleverer Automatisierung umzusetzen. Und keine Angst: ihre Stelle wird dadurch nur wichtiger und nicht durch eine Maschine wegrationalisiert!

Standard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.